Hunde auf Pflegeplätzen in München


Name:   Linda

Rasse:   Zwergpinscher

Alter:     7 Jahre

Größe:

Die süße Linda, Zwergpinscher, 7 Jahre, sucht baldmöglichst Einzelplatz. Sie hat eine leider nicht ganz einfache Geschichte hinter sich, die hier ganz erzählt werden soll, damit sich wirklich nur ernsthaft interessierte, einfühlsame Leute um sie bewerben:

 

Vor einem Jahr starb ihre Besitzerin nach schwerer Krankheit, nachdem ein Jahr zuvor deren Partner das gleiche Schicksal getroffen hat. Linda musste das alles miterleben.

Seit dem Welpenalter hatte sie dort als absolute Einzelprinzessin gelebt, leider fast ohne soziale Hundekontakte und fast nur in der riesengroßen Dachwohnung und Terrasse, so dass sie nie richtiges Gassigehen kennenlernen durfte. Zum Geschäfte machen wurde sie meistens auf die Terrasse geschickt, aber es wurde wohl auch nicht geschimpft, wenn es drinnen passiert ist.

Nach dem Tod der Besitzerin im Herbst 2020 wurde Linda spontan von einer lieben Familie adoptiert, weil die Wohnung der Verstorbenen geräumt wurde und sie dort weg sollte.

Im vergangenen Jahr hat sie sich, so gut sie konnte, angepasst, aber der Trubel dort wird ihr auf Dauer einfach zu viel.

Da sie es nicht anders gelernt hat, zeigt sie ihren Protest, indem sie überall markieren muss.

Das wiederum findet ihre Familie natürlich gar nicht toll und macht sich deshalb Sorgen um sie und auch um den Ersthund, der sich immer mehr zurückzieht.

Abgesehen davon ist Linda eine echt zuckersüße, verspielte, neugierige und aufgeweckte Maus, die ihre derzeitige Familie auch sehr mag, aber im täglichen Leben sind ihr 5 Erwachsene, ein Kleinkind, eine Katze und noch ein Hund einfach zu viel, denn sie möchte gern die volle Aufmerksamkeit für sich.

Nach langer Überlegung (denn die Familie hat sie sehr gern) steht nun der Entschluss fest, eine liebe- und verständnisvolle Dame zu suchen, die sich viel Zeit für Linda nehmen kann, um aus ihr einen glücklichen kleinen Hund zu machen. Wichtig ist vor allem das Verständnis für ... und der richtige Umgang mit ihrem Pinkel-Problem.

Linda ist anfangs sehr schüchtern und unsicher, aber wenn sie Vertrauen gefasst hat, dann kuschelt sie wahnsinnig gerne auf dem Sofa und schläft am liebsten mit Frauchen im Bett unter der Bettdecke.

Sie liebt kleine Spaziergänge, die sie ja früher gar nicht gekannt hatte. Andere Hundedamen findet sie nicht so gut, mit den Herren kommt sie gut klar.

Ach ja, und leider findet sie es doof, alleine zu Hause zu bleiben. Am liebsten ist sie überall mit dabei, aber sie ist ja so klein, dass das nicht das größte Problem sein dürfte.

Wer bis hierher gelesen hat und Linda gerne kennenlernen möchte, darf sich gerne melden. 

 

Bei Interesse bitte melden:

Frau Corinna Hantke Tel. 0177-9631325 oder

eMail:  tierschutzbruecke@gmail.com